Fußballforum FC Mönchhof

Das Forum für alle Fußballfans
Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 23:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Mi 4. Mär 2009, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2009, 07:31
Beiträge: 553
Wohnort: Mönchhof/Wien
das ging aber schnell! mMn sehr gute wahl!

http://www.kurier.at/sportundmotor/299711.php

Bild

_________________
"Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage!" "Kaiser" Franz Beckenbauer, Schrecken aller Wettbüros.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Mi 4. Mär 2009, 16:33 
Offline

Registriert: Do 19. Feb 2009, 20:56
Beiträge: 170
ja jetzt muß der didi mal über einen längeren zeitraum seinen mann stehen! er war ja bis jetzt meistens nur feuerwehrmann. ich traue es ihm aber auf alle fälle zu! ;)

von den gehandelten teamchefs sicher die beste lösung :!:

und der burli hat ja in der u-21 auch wieder eine "hockn" gefunden... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Do 5. Mär 2009, 06:45 
Offline

Registriert: Mi 18. Feb 2009, 15:07
Beiträge: 728
Mir ist der Constantini ja auch sympatisch, aber Wunder wirken kann er auch nicht.
Aus gemütlichen Ackergäulen kann auch er keine Rennpferde machen, leider.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Do 5. Mär 2009, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2009, 13:05
Beiträge: 105
Wohnort: Mönchhof
unser libero hat ganz recht, aber ich glaube der didi sieht das ähnlich (zitat:"Fehlende Klasse kann man nicht unbedingt wettmachen. Aber die Öffentlichkeit muss spüren, dass man sich zerreißt. Tut das jeder Einzelne, kommt es zwangsläufig zu positiveren Resultaten.")
ich finde das ist schon mal eine gute einstellung. wenn er das den spielern vermitteln kann, dann bin ich schon zufrieden und schau mir vielleicht auch wieder ein spiel an.
viel erfolg!!

_________________
Anthony Baffoe (nach gelber Karte zum Schiri): "Mann, wir Schwarzen müssen doch zusammenhalten!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2009, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2009, 07:31
Beiträge: 553
Wohnort: Mönchhof/Wien
Zitat:
12. März 2009, 18:11
Die vielen Augen der Aufsicht
Die Statuten des Österreichischen Fußballbundes und die neue Verbandsstruktur sind in aller Eile gebaut worden. So schauen sie auch aus

Wien - "Gesetzwidrig." Der Vereinsrechtsexperte Thomas Höhne hält die neuen, im Vereinsregister noch nicht eingetragenen, doch seit dem 1. März 2009 gültigen und auf der ÖFB-Homepage veröffentlichten Statuten teilweise für einen Bruch des Vereinsgesetzes. Dieses schreibt nämlich beispielsweise vor, das Leitungsorgan eines Vereins müsse "aus mindestens zwei Personen bestehen" . Die ÖFB-Satzungen sagen: "Der Generaldirektor ist das vom Direktorium mit der operativen Geschäftsführung betraute geschäftsführende Organ des ÖFB." Doch selbst Generaldirektor Alfred Ludwig besteht nur aus einem Mann.

Zwar wird auch ausgeführt, er habe Schriftstücke innerhalb und außerhalb des Haushaltsplanes mit dem jeweils "zuständigen Bereichsdirektor" zu unterfertigen. Höhne: "Aber die Bereichsdirektoren finde ich nirgends in diesen Statuten."
Diese seien, kontert der ÖFB-Rechtsexperte Thomas Hollerer, in Paragraf 14, Absatz 4 festgeschrieben. Bei der Vereinsbehörde seien neben dem "zur Vertretung nach außen befugten" (Vereinsdeutsch) Ludwig die Bereichsdirektoren Hollerer, Willi Ruttensteiner (Sport) und Bernhard Neuhold gemeldet worden. Hollerer: "So wird das Vieraugenprinzip gesetzeskonform gewahrt."

Vor zwei Jahren berief ÖFB-Präsident Friedrich Stickler Mitarbeiter, Funktionäre und einige wenige Externe in eine "Zukunftswerkstätte" , die jedoch umgehend die Arbeit einstellte. Als Stickler im Herbst 2008 davonlief und der Reformstau des ÖFB sichtbar wurde, musste es schnell gehen. Innerhalb weniger Wochen wurde eine "neue, schlanke Struktur" (ÖFB-Sprachregelung) gebastelt. Der aus dem ÖFB-Mittelalter stammende Bundesvorstand (40 Mitglieder) und der (nie einberufene) Beirat wurden abgeschafft. Dafür wurde das Direktorium, eine Teilmenge des Präsidiums, installiert. Es mag umständlich sein, dass Präsidium ("Überwachung der Geschäfte des ÖFB" ) und Direktorium ("Vorbereitung und laufende Kontrolle des Budgets" ) jeweils die Geschäfte des ÖFB überwachen.

Gesetzwidrige Identität

"Offen gesetzwidrig" aber, sagt Höhne, sei die teilweise Personen-identität beider Gremien. Denn, so erläutert Höhne: "Präsidium und Direktorium sind Aufsichtsorgane." Laut Vereinsgesetz (§5, Absatz4) aber dürfen Mitglieder eines derartigen Aufsichtsorgans "mit Ausnahme der Mitgliederversammlung" keinem Organ (schon wieder Vereinsdeutsch) angehören, dessen Tätigkeit Gegenstand der Aufsicht ist."

Der neue ÖFB-Präsident Leo Windtner, die Landesverbandspräsidenten Karl Kaplan (Burgenland), Werner Lippitz (Kärnten) und Horst Lumper (Vorarlberg) beaufsichtigen von Präsidium und Direktorium aus. Martin Pucher vollzieht als Präsident der Bundesliga auch noch die Aufsicht über die Spitzenklubs, deren Partikularinteressen er vertritt, falls er nicht als Präsidiumsmitglied des ÖFB die Interessen des ganzen Verbandes fördert. (Puchers Präsidentschaft beim SV Mattersburg sei als Spezialverkomplizierung für diesmal ausgeklammert.)

Der von allen diesen allgegenwärtigen Herren ständig beaufsichtigte Generaldirektor Ludwig sitzt auch noch im Präsidium. Wie der von Pucher umfassend beaufsichtigte Bundesliga-Vorstand Georg Pangl. Höhne: "Dort hat Ludwig zwar kein Stimmrecht, aber er bereitet Entscheidungen vor und nimmt am Prozess der Willensbildung teil." Der Beaufsichtigte beaufsichtigt also quasi seine Beaufsichtiger.

ÖFB-Jurist Hollerer wiegelt ab: "Das Verbot der Personenidentität gilt nur dort, wo Mitglieder von Aufsichtsorganen sich selber entlasten können." Also kein Problem, da nur die Hauptversammlung des ÖFB (die nächste steigt übrigens 2010) eine Entlastung erteilen könne. Jene sollte, wenn es nach der Road-Map des ÖFB geht, die Fertigstellung der noch nicht ausgereiften Statuten beaufsichtigen. (Johann Skocek, DER STANDARD, Printausgabe, Freitag, 13.3.2009)

_________________
"Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage!" "Kaiser" Franz Beckenbauer, Schrecken aller Wettbüros.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 10:26 
Offline

Registriert: Di 3. Mär 2009, 09:36
Beiträge: 130
Drazan und Trimmel in ÖFB-Kader
Trimmel und Drazan feiern gegen Kamerun ihr Debüt im ÖFB-Nationalteam
ÖFB-Teamchef Constantini holt für Länderspiel gegen Kamerun (12.8./Klagenfurt) mit Christopher Drazan und Christopher Trimmel (beide Rapid) zwei Debütanten in den Kader. Prödl erstmals nicht dabei, Kapitän Pogatetz, Arnautovic und Stranzl fehlen verletzungsbedingt.
Tor: Macho, Payer, Schranz
Abwehr: Dragovic, Garics, Ibertsberger, Ortlechner, Scharner, Schiemer
Mittelfeld: Drazan, Fuchs, Hölzl, Jantscher, Junuzovic, Leitgeb, Pehlivan, Trimmel
Sturm: Hoffer, Janko, Maierhofer, Okotie



Geht schon alles ein bisschen schnell. Heutzutage reicht schon 1 gute Halbzeit. Wahrscheinlich wird Spuller von Mattersburg wohl auf Abruf stehen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2009, 07:31
Beiträge: 553
Wohnort: Mönchhof/Wien
weimönch hat geschrieben:
Geht schon alles ein bisschen schnell. Heutzutage reicht schon 1 gute Halbzeit. Wahrscheinlich wird Spuller von Mattersburg wohl auf Abruf stehen :D



ich glaub das hätte nicht mal krankl gewagt! :(

_________________
"Ja gut, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage!" "Kaiser" Franz Beckenbauer, Schrecken aller Wettbüros.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2009, 10:38
Beiträge: 781
Hauptsache Sie sind jung. Bei Drazan solls mir recht sein, der hat wenigstens schon bewiesen, dass er Potential hat. Es ist ein Testspiel, also kann man da nicht viel verhauen. Bei Trimmel verstehe ich es nicht. Wo ist hier die Leistung? 3 Tore gegen barfüßige und am Ende völlig desolate Kärntner + 1 TOr gegen Skodra? Na wenn das schon reicht, Gute Nacht.

Manninger hat sich ja verabschiedet und ist aus dem Team zurückgetreten: http://sport.orf.at/090805-17319/index.html

Wird wohl wieder Payer im Tor stehen, obwohl der Alles andere als Souverän wirkt. Da gibt es zur Zeit besser Keeper in Österreich, die sich auch mal die Chance verdient hätten. Ein Schelm der da wieder an Freunderlwirtschaft denkt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 16:55 
Offline

Registriert: Di 24. Feb 2009, 18:00
Beiträge: 17
Ich finds super, dass didi nicht die spieler aufstellt, die in der Vergangenheit was geleistet haben, sondern ganz einfach jene, von denen er für das anstehende Spiel bzw. für die Zukunft das meiste erwartet. Ich hätt - vielleicht mit Ausnahme von Ibertsberger - die gleichen Leute gewählt. Wer Trimmel live beobachtet hat wird mir recht geben - das war wie science fiction. Schnelligkeit, Ballbehandlung, Abschlussstärke. Wie er mit der Sohle den Ball stoppt und zugleich in die ideale Richtung blitzschnell weiterführt ist Weltklasse. 2 x so zu spielen kann einfach kein Zufall sein.
Was dem Team jetzt fehlt - neben der verletzungsbedingten Probleme in der Innenverteidigung - ist ein herausragender Spielmacher - vielleicht bald Alaba oder eventuell Arnautovic ?
Die Torleute sind eh alle ganz gut, Gschpurning wäre der beste, wenn er nicht so anfällig beim abschlagen wäre.
Die Offensivpositionen sind derzeit alle sehr gut doppelt besetzt. Im defensiven Mittelfeld ist Phelivan enorm stark und nicht gleichwertig zu ersetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Constantini neuer Teamchef
BeitragVerfasst: Do 6. Aug 2009, 07:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2009, 10:38
Beiträge: 781
change_has_come hat geschrieben:
Wer Trimmel live beobachtet hat wird mir recht geben - das war wie science fiction. Schnelligkeit, Ballbehandlung, Abschlussstärke. Wie er mit der Sohle den Ball stoppt und zugleich in die ideale Richtung blitzschnell weiterführt ist Weltklasse. 2 x so zu spielen kann einfach kein Zufall sein.


Das ist Österreich. Kaum kann einer mal gerade laufen, ist er schon "Weltklasse". :lol: Anmerkung: Die Gegner hießen Kärnten und Skodra. ;) Soviel dazu.

Zitat:
Was dem Team jetzt fehlt - neben der verletzungsbedingten Probleme in der Innenverteidigung - ist ein herausragender Spielmacher - vielleicht bald Alaba oder eventuell Arnautovic ?


Der Arnautovic soll erstmal gesund werden und sich dann bei Inter seinen Platz erkämpfen. Bisher hab ich von dem im Team noch nicht viel gesehen, obwohl viel mehr möglich ist. Bei Alaba gilt es abzuwarten, wie die Entwicklung sein wird. Momentan ist der noch keine Alternative.

Zitat:
Die Torleute sind eh alle ganz gut, Gschpurning wäre der beste, wenn er nicht so anfällig beim abschlagen wäre.
Die Offensivpositionen sind derzeit alle sehr gut doppelt besetzt.


Gspurnig? Na wenn wir in Österreich momentan Nichts Besseres haben, gute Nacht. Es sollen ja diejenigen spielen, die uns weiterhelfen, oder? Warum bekommen dann nicht ein Gratzei oder Zaglmaier mal die Chance?


Zitat:
Im defensiven Mittelfeld ist Phelivan enorm stark und nicht gleichwertig zu ersetzen.


Nana, jetzt schlägt aber die grün-weiße Vereinsbrille ordentlich durch... :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de