Fußballforum FC Mönchhof
http://www.fc-moenchhof.at/foru/

Transfers Winter 2011
http://www.fc-moenchhof.at/foru/viewtopic.php?f=16&t=320
Seite 4 von 6

Autor:  tribünenbesucher [ Fr 20. Jan 2012, 14:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

vorläufig 1 abgang und 2 zugänge beim fcm - eigentlich sollte es umgekehrt sein :evil: :!: :!: wie sollen da jemals unsere eigenen spieler zum zug kommen, wenn ihnen ständig div. "fremde vor die nase" gesetzt werden?!?!? sind das immer nur lippenbekenntnisse (steigerung der "einheimischenquote, einbau junger spieler, ...) bei div. generlaversammlungen??

Autor:  holzpopo [ Fr 20. Jan 2012, 14:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

Bitte ned schreim, wama sie an scheiß auskeinnt!! Bierbaum kommt freiwillig um sich einmal fit zu halten, da er verletzt war..er ist auf eigenen wunsch gekommen!!!

Und bzgl. Einheimische.. Es ist schon klar, dass man die jungen einheimischen einbauen muss..aber sie sollten zuerst einmal konstante leistungen in der reserve bringen...ich glaube nicht, dass du die ganze meisterschaft der reserve gesehen hast... da bringt keiner konstante leistungen und es sticht vorerst leider keiner heraus!!!

Und nur weil man einheimischer ist, ist es leider kein freilos um gleich in die erste zu kommen!!! es zählt einfach die leistung!! es nutzt nichts wenn man dauernd namen nennt, diese sollen eingebaut werden in die km, wenn sie leider nocht nicht konstante leistungen bringen..so fair muss an halt leider sein!!!

Autor:  tribünenbesucher [ Mo 23. Jan 2012, 12:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

na-na-na werter herr holzpopo - nit glei so aufpudeln:-P! natürlich kenn ich manche hintergründe bzw. internas nicht und auch die reserve hab ich ehrlicherweise noch nicht gesehen, doch manche entscheidungen beim fcm scheinen mir trotzdem fragwürdig.
klar sollten sich einheimische über leistung in der reservemannschaft weiterempfehlen und freilos sollten diese auch keines haben, doch in gewisser weise versteh ich den frust mancher von ihnen. man geht trainieren, man redet immer vom einbau eigener spieler, doch schlussendlich werden immer wieder auswärtige geholt, die unseren eigenen den "platz wegnehmen". man kriegt immer einen "vor die nase gesetzt" der dann am ende auch spielt, weil er ja bezahlt wird. das darunter natürlich auch die motivation der einheimischen leidet ist meiner meinung nach auch verständlich!
wieso geben wir ihnen nicht die chance sich auch mal echt zu beweisen und stossen sie ins kalte wasser! ich denke, dass wir heuer im frühjahr die chance dazu hätten! mir ist ein 11er platz mit 6 mönchhofer stammspielern lieber als ein 5 platz mit 8 legionären!

Autor:  holzpopo [ Mo 23. Jan 2012, 12:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

Das hat nichts mit aufpudeln zu tun..aber es nervt halt wenn immer davon gesprochen wird einheimische einzubauen, sie aber in der reserve keine konstanten leistungen bringen!! Sicher haben einige von der Reserve das zeug dazu, und es is halt jetzt blöderweise so gekommen das 2. neue dazu gekommen sind!!aber es muss sich nur ein spieler verletzen.. aber es heißt ja nicht, dass diese auch spielen werden..wer den Trainer kennt, weiß das zumeist die leistung zählt!! und es hilft leider halt auch das beste training nichts, wenn man die leistung dann im match nicht umsetzen kann!!es nützt nichts wenn man 100% trainingsbeteiligung hat und sich dann im match immer wieder haarsträubende fehler einschleichen!! Fehler können passieren und werden auch nicht übel genommen..so ist fussball aber sie sollten sich halt in grenzen halten!!

und es wird es wird auch so sein das die einheimischen schön langsam eingebaut werden..aber wenn man zurzeitnoch eher im hinteren mittelfeld ist sollten zunächst einmal noch punkte gesammelt werden!!

Das ist halt meine meinung!!

Autor:  libero [ Mi 25. Jan 2012, 08:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

@ holzpopo
"und es wird es wird auch so sein das die einheimischen schön langsam eingebaut werden..aber wenn man zurzeitnoch eher im hinteren mittelfeld ist sollten zunächst einmal noch punkte gesammelt werden!!"

Als man ganz vorne mitspielte (ist ja nicht so lange her) begründete man die Neuzugänge mit: wir brauchen die eine oder andere Verstärkung, damit wir vlt. doch aufsteigen ........

Erinnerst du dich?

Autor:  tribünenbesucher [ Mi 25. Jan 2012, 09:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

ich hoffe, dass es bei den 2 neuzugängen bleibt!!! jetzt wo sich oslip auflöst scheint ein abstieg in ganz weite ferne gerückt!! das motto fürs frühjahr kann also nur sein: hebung der "einheimischenquote" bzw. eingliederung oder heranführung junger einheimischer spieler in die kampfmannschaft! alles andere wäre echt eine farce!!!

Autor:  rabe [ Mi 25. Jan 2012, 12:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

die diskussion dreht sich nun schon seit ewiger zeit im kreis.
der einbau einheimischer wird verlangt ohne nur im entferntesten deren leistungsfähigkeit beurteilen zu können.wie holzpopo schon einmal richtig schrieb, ist huber b. der einzig, der sofort konkurrenzfähig wäre, wobei mir im training eine gewisse leistungskonstanz fehlt.göltl l. trainiert brav und fleissig, ist allerdings in trainingsspielen sehr fehleranfällig.eszöl d. bringt in reservespielen immer wieder gute leistungen, die er allerdings in schärferen trainingsspielen noch nicht bestätigen konnte.ihm möchte ich nun in der vorbereitung eine chance geben, sofern er trainingskonstant ist.
alle anderen spieler sind zurzeit entweder körperlich oder technisch nicht kampfmannschaftstauglich.und das wissen sie auch!!!es benötigt bei vielen einfach noch zeit um zu reifen.

fortsetzung zu den vielen zugängen folgt, wenn ich wieder zeit habe!

Autor:  libero [ Mi 25. Jan 2012, 12:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

Lieber Rabe,

genau solche Spieler, wie der Daniel, sollten bereits seit 2 oder 3 Jahren (er wird heuer 20 Jahr alt!) regelmäßig die Chance bekommen in der Anfangsformation zu spielen. Wie soll er eine Leistungskonstanz aufbauen, wenn er eine Hälfte in der Reserve spielt, dann ca. eine Stunde am Bankerl herumsitzt und dann, wenn es läuft eine Viertelstunde "mitlaufen" darf, wenn es nicht läuft in einer Viertelstunde die Kastanien aus dem Feuer holen soll? Wie stellst du dir das vor? Das ist doch nur frustrierend für die Burschen, deshalb schafft ja auch kaum einer den Sprung in die KM. Die Eigenen gehen zumeist auch brav trainieren, in der Regel mindestens so oft oder meist öfter als diverse Geldabholer (sind nicht alle so, aber wir hatten derer schon genug), und dann können sie den ganzen Nachmittag (mindestens eine Stunde vor Spielbeginn der Reserve bis zum Ende des KM-Spiels, also ca. 5 Std.) mit einer Einsatzzeit von ca. 60 min. vertrödeln. Wenn jemand so behandelt wird, darf man sich nicht wundern, wenn der den Hut drauf haut.

Ich weiß, dass du erfolgsorientiert bist, aber ich dachte seit du auch eine Funktion im Verein innehattest, hättest du den Vereinszweck besser verinnerlicht. Aber da habe ich mich wohl getäuscht.

Liebe Grüße

Autor:  FORZA_FCM [ Mi 25. Jan 2012, 15:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

Eszöl Daniel hat ja schon des Öfteren die Chance bekommen auch von Anfang an zu spielen! Nur war die Leistung eher mäßig oder gar schlecht, weil er meiner Meinung nach eher überfordert wirkte bzw war!

Einheimische einbauen hin oder her, man sollte sich wirklich mal die Trainings bzw Reservespielchen anschaun um einen besseren Eindruck zu gewinnen, wie der Holzpopo schon sagt! Es ist halt leider zu wenig wobei doch auch Spieler schön langsam heranwachsen.. Wie zum Beispiel ein Aigner Stefan dens halt noch körperlich fehlt aber der hat das fußballerische zeug dazu! Wenn man sich zB einen Huber Bernhard beim Training anschaut hat man eher das Gefühl den interessierts gar nicht bzw der will gar nicht spielen! Der hat schon Schwierigkeiten einen 20 minütigen Dauerlauf konstant zu absolvieren. Der Mädl Buidl hat sich leider schwer am Knie verletzt, der hätte sicher auch das Zeug dazu gehabt möglichst schnell in der KM zu spielen!! Göltl Luki hat leider auch körperliche Defizite, an die er selber arbeiten muss.... Wer bleibt übrig??

Jeder würde gerne nur mit Einheimischen spielen aber wenn man spielen möchte, muss man das auch zeigen, man hat ja schließlich dreimal in der Woche Training und ein Trainingsspiel wo jeder der kommt eingesetzt wird!! Nur mit Gemütlichkeit und, "ach ich spiel doch sowieso nicht" oder "mir is olas zwida und i sauf mi lieber an" gehts halt nicht! Mir fehlt oft der Biss und der Wille mancher Spieler, leider.. Die Burschen haben das Zeug dazu und gute Leistungen übersieht der Coach sicher nicht nur muss man ihm es eben auch zeigen!!!!!!! Aber zu sagen den und den müsste man schon lange spielen lassen ist zu wenig, oder man nimmt es in Kauf eine oder gar zwei Klassen tiefer zu spielen doch will das jemand? Und Konstanz sollte man doch schon in der Reserve zeigen bzw nicht einmal dort wirklich aufzufallen is doch ein bisschen wenig. Mir ist klar das die Qualität der Reserve nicht die Beste ist, obwohl man eigentlich doch Spieler drinnen hat die KM spielen sollten???

Autor:  Pele [ Mi 25. Jan 2012, 20:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Transfers Winter 2011

@FORZA_FCM

aufpassen was du ihr rein schreibst !!!

Seite 4 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/